Möglichkeiten für den Quereinstieg in Kitaberufe schaffen

Möglichkeiten für den Quereinstieg in Kitaberufe schaffen

Die Stadt Halle (Saale) bietet im Eigenbetrieb Kindertagesstätten bereits praxisintegrierte Ausbildungen für Erzieher*innen an. Die Verstetigung dieser Maßnahme ist ein wichtiger Bestandteil der Fachkräftegewinnung und –bindung und sollte unserer Auffassung nach als Kernbaustein im Bildungskonzept festgeschrieben werden.

Unser sachkundiger Einwohner im Bildungsausschuss André Scherer, Leiter der Kita “Weingärten”, führt hierzu aus:

“Wir haben in Halle das Glück über viele Einrichtungen zu verfügen, die Erzieherinnen und Erzieher ausbilden, doch es fehlt trotzdem an Personal. Der sich gerade vollziehende Generationenwechsel sowie die ohnehin schon knappe Personalplanung kommen erschwerend hinzu. Die praxisintegrierte Ausbildung zur Erzieherin ist ein guter Ansatz, doch wir brauchen mehr Fachkräfte. Gerade im Bereich der Quereinsteiger kann die Stadt aktiv sein und sich gemeinsam mit dem Land Gedanken darüber machen, wie sie diese Personen finanziell bei ihrer Ausbildung unterstützen kann. Schließlich ist die Stadt angehalten, für jeden einen Kita- bzw. Krippenplatz vorzuhalten. Somit ist die Stadt auch hier gefordert, Personal zu gewinnen und entsprechend zu planen.”

Aus unserer Sicht gibt es eine Vielzahl von zielrelevanten kommunalen Handlungsmöglichkeiten, die es im Prozess der Umsetzung der genannten Maßnahme zu priorisieren und auszuarbeiten gilt. Die Stadtverwaltung sollte auch die Möglichkeiten für bezahlte Praktika für Quereinsteiger*innen oder die Förderung einer berufsbegleitenden Heilpädagog*innenausbildung prüfen.

Aus diesen Gründen stellt unsere Fraktion einen Änderungsantrag zum Bildungskonzept 2021 für die Stadt Halle (Saale). Er richtet sich an den Geschäftsbereich Bildung und Soziales, welcher in Zusammenarbeit mit der Sozialplanung und dem Fachbereich Bildung, den Trägern der Kindertageseinrichtungen, den einschlägigen Berufsschulen sowie unter Berücksichtigung der Ansätze anderer Kommunen die kommunalen Handlungsmöglichkeiten zur Fachkräftegewinnung und -bindung für Kindertageseinrichtungen prüfen soll. Im Zuge dessen soll auch zeitnah ein entsprechendes kommunales Konzept von der Sozialplanung erarbeitet und dem Stadtrat zur Planung vorgelegt werden.

Diese Initiative auf dem Bürgerinfoportal der Stadt Halle (Saale) einsehen