Misere mit Ansage: Doch keine vierte Sekundarschule zum neuen Schuljahr

Halles Schullandschaft kommt nicht zur Ruhe: Nach langem Ringen hatte der Stadtrat im Februar auf Druck der Landesregierung die Gründung einer vierten Sekundarschule in Halle beschlossen. Die von allen Stadtratsfraktionen außer der CDU favorisierte vierte Integrierte Gesamtschule (IGS) scheiterte an…

WeiterlesenMisere mit Ansage: Doch keine vierte Sekundarschule zum neuen Schuljahr

Kita-Beiträge: Fraktion legt Kompromissvorschlag zur Halbierung und zeitlichen Streckung der Erhöhung vor

Seit einigen Wochen wird in Halle zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres über die Erhöhung der Kita-Beiträge diskutiert. Die Fraktion MitBürger schlägt nun einen Kompromiss in der festgefahrenen Debatte vor. Um einerseits die finanzielle Belastung für Familien erträglich zu halten,…

WeiterlesenKita-Beiträge: Fraktion legt Kompromissvorschlag zur Halbierung und zeitlichen Streckung der Erhöhung vor

Fraktion MitBürger begrüßt Landeskompromiss zur Schulsozialarbeit und fordert gezieltere Unterstützung

Es ist ein Kompromiss, der weh tut: Als Teil seines Haushaltsbeschlusses 2024 hat der Landtag Sachsen-Anhalt festgelegt, dass die Kommunen ab dem kommenden Schuljahr statt wie ursprünglich vorgesehen 20 „nur“ noch zehn Prozent der Kosten für geförderte Schulsozialarbeitsstellen übernehmen müssen.…

WeiterlesenFraktion MitBürger begrüßt Landeskompromiss zur Schulsozialarbeit und fordert gezieltere Unterstützung

Für einen fairen Zugang zur Kindertagesbetreuung für benachteiligte Kinder

  • Beitrags-Kategorie:Antrag

STATUS beschlossen Die Förderung von qualitativ hochwertiger und inklusiver frühkindlicher Bildung in Kindertageseinrichtungen und Kinderkrippen ist ein wichtiger Bestandteil im Kampf gegen soziale Ungleichheit. Vor allem Kinder aus benachteiligten Familien, wie solchen mit armutsbetroffenen Eltern, niedrigen Bildungsabschlüssen und Migrationshintergrund, profitieren…

WeiterlesenFür einen fairen Zugang zur Kindertagesbetreuung für benachteiligte Kinder

Sicherheit ist nötig, aber „Druffhauen“ ist auch nicht hilfreich: Aktuelle Stunde zur Jugendkriminalität war ein erster wichtiger Schritt

„Das ist kein Thema, auf dem man sein parteipolitisches Süppchen kocht.“, hatte der Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses, Detlef Wend, vergangenen Donnerstag zu Beginn der gemeinsamen Sondersitzung von Jugendhilfe- und Bildungsausschuss appelliert. Und tatsächlich fielen die meisten Ausschussmitglieder eher mit Nachfragen zu…

WeiterlesenSicherheit ist nötig, aber „Druffhauen“ ist auch nicht hilfreich: Aktuelle Stunde zur Jugendkriminalität war ein erster wichtiger Schritt

Spielt Halle barrierefrei?

  • Beitrags-Kategorie:Anfrage

Wenige Orte sind so demokratisch wie Spielplätze, denn hier kommen Kinder ganz unabhängig von ihrer Identität, dem sozialen Status ihrer Eltern und deren ökonomischen Möglichkeiten zusammen und kommen miteinander in Kontakt. Somit bilden Spielstätten einen wichtigen sozialen Lernort für Kinder,…

WeiterlesenSpielt Halle barrierefrei?

Ursachen anstatt Symptome bekämpfen – Zur Zukunft der Schulsozialarbeit in Sachsen-Anhalt

Die Haushaltsverhandlungen sind beendet und es deutet sich an, dass das Land Sachsen-Anhalt die Schulsozialarbeit bis zum Sommer 2024 ohne Abstriche weiterfinanzieren wird. Zuvor hatte das Land angekündigt, dass die Kommunen einen Eigenanteil von 20 Prozent bei der Finanzierung übernehmen…

WeiterlesenUrsachen anstatt Symptome bekämpfen – Zur Zukunft der Schulsozialarbeit in Sachsen-Anhalt

Kürzungen an der Uni Halle sind nicht hinzunehmen

Dramatische Kürzungen bedrohen die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. So sollen über die kommenden Jahre 230 Stellen gekürzt werden. Bis zu 30 Professuren werden mittelfristig wegfallen – von der Rechtswissenschaft, der Bioinformatik über die Politikwissenschaft bis zu kleineren Fächern wie der Japanologie oder…

WeiterlesenKürzungen an der Uni Halle sind nicht hinzunehmen