Ein Rückblick auf das Jahr 2020

  • Beitrags-Kategorie:Amtsblatt

2020 war und ist ein außergewöhnliches Jahr. Bürgerinnen und Bürger sowie Stadtverwaltung und Stadtrat mussten sich auf die pandemiebedingten Veränderungen einstellen, Fraktionssitzungen und Beratungen wurden teilweise online abgehalten.Der dritte Dürresommer in Folge machte den Bäumen schwer zu schaffen und dezimierte…

Weiterlesen Ein Rückblick auf das Jahr 2020

Sozialarbeit muss in Kitas Alltag werden

Sozialarbeit an Schulen ist kaum mehr aus dem Leistungsspektrum der Kinder- und Jugendhilfe wegzudenken. Aber an Kitas? Leider ist das in Halle noch kein Thema. Magdeburg ist hier um einiges weiter. Bereits seit Anfang des Jahres arbeiten hier sechs Sozialarbeiter*innen…

Weiterlesen Sozialarbeit muss in Kitas Alltag werden

Gedenkort für den ehemaligen Jüdischen Friedhof in der Gottesackerstraße

In der Gottesackerstraße entstand 1692/93 der zweite Jüdische Friedhof in Halle, auf dem bis 1870 Beisetzungen erfolgten. Im Jahr 1937 wurde der Friedhof von den Nationalsozialisten zerstört. Durch Mitglieder der Jüdischen Gemeinde konnten damals Grabsteine geborgen und auf den Jüdischen…

Weiterlesen Gedenkort für den ehemaligen Jüdischen Friedhof in der Gottesackerstraße

Dr. Detlef Wend fordert mehr Unterstützung für Kindertagesstätten in Halle-Neustadt

Dr. Detlef Wend, Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses und Mitglied der Fraktion MitBürger & Die PARTEI, wird in den kommenden Monaten Kindertageseinrichtungen des Eigenbetriebes der Stadt in Halle-Neustadt besuchen. Bereits seit einigen Wochen berät eine Arbeitsgruppe unter seiner Leitung die Problemstellungen der…

Weiterlesen Dr. Detlef Wend fordert mehr Unterstützung für Kindertagesstätten in Halle-Neustadt
Erschließung weiterer Trauungsorte
ERDGAS Sportpark

Erschließung weiterer Trauungsorte

Viele Kommunen ermöglichen mittlerweile standesamtliche Eheschließungen an außergewöhnlichen Orten, in einem besonderen Ambiente. So können sich Hochzeitspaare beispielsweise in Dortmund, Köln, Dresden und Chemnitz im Stadion des ansässigen Fußballclubs das Ja-Wort geben. Die Saalestadt bietet Heiratswilligen derzeit das Stadthaus, den…

Weiterlesen Erschließung weiterer Trauungsorte

Menschenverachtende Hetze stoppen – entschieden gegen den Missbrauch von Demonstrations- und Meinungsfreiheit vorgehen

  • Beitrags-Kategorie:Pressemitteilung

Gemeinsame Resolution der Fraktionen DIE LINKE, Bündnis 90/DIE GRÜNEN, MitBürger & Die PARTEI, SPD und Hauptsache Halle Am 9. Oktober 2020 jährt sich der Anschlag auf die Synagoge und den Kiez-Döner in Halle zum ersten Mal. Die rechtsextrem und antisemitisch…

Weiterlesen Menschenverachtende Hetze stoppen – entschieden gegen den Missbrauch von Demonstrations- und Meinungsfreiheit vorgehen

Mehr Bauspielplätze braucht die Stadt

Bauspielplätze sind pädagogisch betreute, von Kindern selbst gestaltete und gebaute Erlebnisspielräume. Kinder können hier Buden, Aussichtstürme und Brücken bauen. Das offene und niedrigschwellige Angebot ermöglicht es Kindern im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren, sich auszuprobieren und an der frischen…

Weiterlesen Mehr Bauspielplätze braucht die Stadt

Vorschlag zur kreativen Zwischennutzung bereits fertiggestellter Abschnitte der Schmeerstraße

Eine Großbaustelle der Hallesche Verkehrs-AG (HAVAG) sorgt derzeit in der Schmeerstraße und in der Rannischen Straße für sehr beengte Verhältnisse auf den Gehwegen. Grund dafür ist die komplette Erneuerung der Gleisanlagen zwischen Marktplatz und Großer Berlin. Seit Mitte Juli wird…

Weiterlesen Vorschlag zur kreativen Zwischennutzung bereits fertiggestellter Abschnitte der Schmeerstraße

Vielen halleschen Kreativen bleibt die Grundrente des Bundes vorenthalten

Die Stadt Halle (Saale) ist eine Kommune mit aktiver Freier Kunst- und Kulturszene und einem hohen Anteil an geringverdienenden Kunst- und Kulturschaffenden und Kreativen. Die Frage einer lebenswürdigen Rente ist für viele Menschen dieser Gruppen allerdings bislang ungeklärt. Das ändert…

Weiterlesen Vielen halleschen Kreativen bleibt die Grundrente des Bundes vorenthalten

Hören Sie Betroffenen von Rassismus zu

  • Beitrags-Kategorie:Amtsblatt

Die „Black Lives Matter“-Proteste in Halle und weltweit lassen uns über Rassismus im Alltag und in den Strukturen unserer Gesellschaft reflektieren. Wir sehen es als unsere Aufgabe, in diesen Tagen zuzuhören. Wir haben mit Vertreter*innen verschiedener Interessensvertretungen einen Dialog begonnen…

Weiterlesen Hören Sie Betroffenen von Rassismus zu